Erfolgreicher Saisonstart für die Jugend 1 beim 8:2 Sieg in Wilferdingen

Einen vielversprechenden Auftakt legte unsere Jugend 1 in der U18 Verbandsliga Baden hin und konnte beim Auswärtssieg im Pfinztal gleich die ersten beiden Punkte einfahren. Hannes/Frederik zeigten sich im Doppel in Spiellaune und hatten das gegnerische Spitzendoppel beim 3:0 überraschend gut im Griff. Noah/David taten sich anfangs etwas schwer, konnten sich aber im Entscheidungssatz zur 2:0-Führung durchsetzen. Im vorderen Paarkreuz war Christof Müller, der Spitzenspieler der Gastgeber, im Einzel erwartungsgemäß noch eine Nummer zu groß, aber Hannes und Noah konnten beide in ihren anderen Einzeln jeweils einen wichtigen Sieg beisteuern. Im hinteren Paarkreuz gewannen Frederik und David beide je zwei Einzel und sorgten so für die frühe Entscheidung zu unseren Gunsten. Besonders erfreulich war diesmal, dass unsere Jungs gerade in den knappen Sätzen gute Nerven zeigten und alle drei Fünfsatzspiele für uns entscheiden konnten. Am kommenden Samstag 25.9. geht’s für unser Quartett gleich weiter. Dann ist die Jugend des TTC 1946 Weinheim bei uns zu Gast. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr in der Büchiger Sporthalle.

BaWü Ranglistenturnier Top16 U13 – Frederik landet auf Platz 6 und qualifiziert sich für U15

Im südbadischen Friesenheim traf sich der TT-Nachwuchs des Landes, um nach langer Corona-Unterbrechung die BaWü-Top16-Ranglisten der Mädchen und Jungs in der Altersklasse U13 auszuspielen. Für viele Akteure eine Standortbestimmung mit zahlreichen Unbekannten, bei der die Karten auch wegen der sehr unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten während des Lockdowns quasi neu gemischt wurden.

Aufgrund des Austragungsmodus (Vorrunde und Endrunde jeweils in 8er-Gruppen) standen für alle Teilnehmer auch gleich 11 Runden auf dem Tagesplan, sodass sich ausreichend Möglichkeiten zum sportlichen Kräftemessen boten. Als einziger Teilnehmer aus dem Bezirk Karlsruhe ging Frederik für den VSV Büchig an den Start.

Nach gut 8 Monaten Wettkampfpause und „nur“ rund 4 Wochen regelmäßigem Training seit der Wiederöffnung war auch Frederik anfangs noch die fehlende Matchpraxis anzumerken. Mit einer Bilanz von 4:3 Spielen beendete er die Vorrundengruppe als Dritter und zog somit in die Endrunde um die vorderen Plätze 1-8 ein. Hier konnte sich Frederik steigern und hielt auch gegen die Topleute über weite Strecken richtig gut mit. Eine 2:2 Bilanz aus den vier Endrundenspielen bedeuteten letztlich Platz 6 in der Endabrechnung. Bei der starken Konkurrenz ein durchaus respektables Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass die 5 vor ihm Platzierten als Kaderspieler auch während des Lockdowns voll trainieren konnten.

Etwas überraschend reichte der 6. Platz im Nachhinein sogar für die Nominierung zur BaWü-Top16-Rangliste in der höheren Altersklasse U15, die am 24.7. in Gerstetten im Bezirk Ostalb stattfindet. Dafür drücken wir Frederik die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Hier der Link zum Bericht auf der Website von Tischtennis Baden-Württemberg: https://www.ttbw.de/news/bawue-top-16-der-jugend-13

6. Platz: Frederik Umlauff
Siegerehrung Top 16 Jungs U13

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen