TTC Forchheim – Schüler 3:7

Am Samstag ging es für die Schüler nach Forchheim zum zweiten Spiel in dieser Runde und am Ende bleibt nur festzustellen, dass alle wirklich gut gespielt und sich den 7:3 Sieg redlich verdient haben. Nach einem 1:1 nach den Doppeln konnten Julian, Til und Florian die ersten Spiele gleich gewinnen und für einen soliden Vorsprung sorgen. Till war diese Woche deutlich besser aufgelegt, Julian spielte richtig gut gegen Melina Seitz. Den „turn around“ des Tages legte Jakob hin, der ein schon fast abgeschriebenes Spiel nach 1:2 Sätzen und 6:9 Rückstand noch drehen und zum 6:3 Sieg punkten konnte. Florian hatte im letzten Spiel wenig Mühe und sorgte für den 7:3 Endstand. Eine tolle Leistung von allen!

Die Spielergebnisse der Woche im Überblick

Herren II – TG Eggenstein II 8:8

EK Söllingen – Herren III 9:7

ASV Grünwettersbach – Schüler U13 10:0

Kommende Spiele:

Mi. 13.10.
TTC Karlsruhe-Neureut VI – Herren II 4:9

Fr. 15.10.
Damen II – TG Eggenstein

Sa. 16.10.
TTV Ettlingen – Jugend
Jugend II – Post Südstadt Karlsruhe
Damen I – DJK Sportbund Stuttgart II
TTC Forchheim – Schüler I

So. 17.10.
TTV Weinheim-West II – Damen I

Jugend 1 mit souveränem 8:1 Heimsieg gegen TTC 1946 Weinheim

Unser Quartett ist in der U18-Verbandsliga-Baden weiterhin in der Erfolgsspur. Obwohl die Gäste aus Weinheim ohne ihre drei Topspieler angereist waren, wurde eigentlich eine recht ausgeglichene Partie erwartet. Aber bereits in den Doppeln konnten Hannes/Frederik und Noah/David mit jeweils glatten 3:0 Erfolgen die Weichen auf Sieg stellen. Und nachdem sich unsere Jungs im ersten Durchgang dann auch in allen vier Einzeln durchsetzen konnten, war die Vorentscheidung beim 6:0 Zwischenstand quasi schon gefallen. Hannes fand zwar in seinem zweiten Einzel gegen das starke Blockspiel seines Gegners nicht zur gewohnten Ruhe im Angriffsspiel und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Aber Noah und Frederik sorgten mit ihren zweiten Einzelsiegen postwendend für die Entscheidung. Insgesamt erneut eine starke Teamleistung, mit der sich unser Team mit 4:0 Punkten vorerst in der Spitzengruppe der U18-Verbandsliga festgesetzt hat. Weiter geht’s am Sa. 16.10. mit dem Auswärtsspiel bei den favorisierten Ettlingern.

Schüler 1 gegen TTF Schwarz-Weiß Spöck 6:4

Im ersten Punktspiel der Saison schlugen sich die Schüler 1 gegen die Spöcker schon recht gut, auch wenn noch gar nicht so viel trainiert werden konnte. Insbesondere Wettkampf-Neuling Jakob Krapp überraschte geich mit einem Sieg im Doppel mit Marko Bluhm, einem weiteren Sieg im Einzel und einer knappen Niederlage im zweiten Einzel. Noch besser lief es für Marco, der neben dem Doppel auch beide Einzel gewinnen konnte. Im vorderen Paarkreuz lief es recht gemischt: Julian Zimmpelmann hatte keine Probleme mit seinen Gegenspieler*innen, Till Schöne hingegen ging beide Male als Verlierer von der Platte. Insgesamt ein verdienter Sieg mit Luft nach oben für die kommenden Spiele.

Erfolgreicher Saisonstart für die Jugend 1 beim 8:2 Sieg in Wilferdingen

Einen vielversprechenden Auftakt legte unsere Jugend 1 in der U18 Verbandsliga Baden hin und konnte beim Auswärtssieg im Pfinztal gleich die ersten beiden Punkte einfahren. Hannes/Frederik zeigten sich im Doppel in Spiellaune und hatten das gegnerische Spitzendoppel beim 3:0 überraschend gut im Griff. Noah/David taten sich anfangs etwas schwer, konnten sich aber im Entscheidungssatz zur 2:0-Führung durchsetzen. Im vorderen Paarkreuz war Christof Müller, der Spitzenspieler der Gastgeber, im Einzel erwartungsgemäß noch eine Nummer zu groß, aber Hannes und Noah konnten beide in ihren anderen Einzeln jeweils einen wichtigen Sieg beisteuern. Im hinteren Paarkreuz gewannen Frederik und David beide je zwei Einzel und sorgten so für die frühe Entscheidung zu unseren Gunsten. Besonders erfreulich war diesmal, dass unsere Jungs gerade in den knappen Sätzen gute Nerven zeigten und alle drei Fünfsatzspiele für uns entscheiden konnten. Am kommenden Samstag 25.9. geht’s für unser Quartett gleich weiter. Dann ist die Jugend des TTC 1946 Weinheim bei uns zu Gast. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr in der Büchiger Sporthalle.

BaWü Ranglistenturnier Top16 U15 – Frederik schlägt sich tapfer und geht auf Platz 16 durch’s Ziel

Durch Platz 6 in der Altersklasse U13 qualifizierte sich Frederik als letzter Starter für das Feld der BaWü Rangliste Top16 bei U15. Diese wurde am letzten Wochenende vor den Sommerferien in Gerstetten auf der Ostalb ausgetragen und die schwül-warme Witterung sorgte dort den ganzen Tag über für Saunaatmosphäre in der Sporthalle.

Von Anfang an war klar, dass die Konkurrenz in der höheren Altersklasse teils übermächtig sein würde und dass es für Frederik bei dem Turnier keine einfachen Gegner geben würde. In der Vorrunde – gespielt wurde in 8er Gruppen – ließ Frederik gleich mehrfach sein Können aufblitzen und schaffte sogar zwei Siege. Die Highlights waren dabei seine Viersatzerfolge gegen den deutlich stärker eingeschätzten Cosmo Schmitt vom TTV Mühlhausen und gegen Mauritz Schindler vom FT Freiburg, gegen den er 2 Wochen zuvor bei U13 noch unterlegen war. Leider musste er sich auch zweimal im Entscheidungssatz geschlagen geben, wobei er beide Male aussichtsreiche Satzführungen nicht zum Matchgewinn nutzen konnte. Die 2:5 Bilanz bedeutete dann Platz 6 der Vorrundengruppe und damit im weiteren Verlauf die Teilnahme an der Platzierungsrunde um die Plätze 9-16.

Auch in der Platzierungsrunde hielt Frederik weiter tapfer dagegen, aber mit nachlassender Kraft und Konzentration wollte trotz guter Gelegenheit kein weiter Sieg gelingen, sodass am Ende „nur“ der undankbare 16. Platz heraussprang.

Trotzdem hat Frederik gut mitgespielt, toll gekämpft, viel Wettkampferfahrung gegen starke Gegner gesammelt und es bleiben ihm ja noch 2 Jahre, um bei U15 eine bessere Platzierung zu erzielen.

Hier der Link zum Bericht auf der Website von Tischtennis Baden-Württemberg: https://www.ttbw.de/news/baden-wuerttembergische-top-12-der-jugend-18-und-top-16-der-jugend-15

BaWü Ranglistenturnier Top16 U13 – Frederik landet auf Platz 6 und qualifiziert sich für U15

Im südbadischen Friesenheim traf sich der TT-Nachwuchs des Landes, um nach langer Corona-Unterbrechung die BaWü-Top16-Ranglisten der Mädchen und Jungs in der Altersklasse U13 auszuspielen. Für viele Akteure eine Standortbestimmung mit zahlreichen Unbekannten, bei der die Karten auch wegen der sehr unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten während des Lockdowns quasi neu gemischt wurden.

Aufgrund des Austragungsmodus (Vorrunde und Endrunde jeweils in 8er-Gruppen) standen für alle Teilnehmer auch gleich 11 Runden auf dem Tagesplan, sodass sich ausreichend Möglichkeiten zum sportlichen Kräftemessen boten. Als einziger Teilnehmer aus dem Bezirk Karlsruhe ging Frederik für den VSV Büchig an den Start.

Nach gut 8 Monaten Wettkampfpause und „nur“ rund 4 Wochen regelmäßigem Training seit der Wiederöffnung war auch Frederik anfangs noch die fehlende Matchpraxis anzumerken. Mit einer Bilanz von 4:3 Spielen beendete er die Vorrundengruppe als Dritter und zog somit in die Endrunde um die vorderen Plätze 1-8 ein. Hier konnte sich Frederik steigern und hielt auch gegen die Topleute über weite Strecken richtig gut mit. Eine 2:2 Bilanz aus den vier Endrundenspielen bedeuteten letztlich Platz 6 in der Endabrechnung. Bei der starken Konkurrenz ein durchaus respektables Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass die 5 vor ihm Platzierten als Kaderspieler auch während des Lockdowns voll trainieren konnten.

Etwas überraschend reichte der 6. Platz im Nachhinein sogar für die Nominierung zur BaWü-Top16-Rangliste in der höheren Altersklasse U15, die am 24.7. in Gerstetten im Bezirk Ostalb stattfindet. Dafür drücken wir Frederik die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Hier der Link zum Bericht auf der Website von Tischtennis Baden-Württemberg: https://www.ttbw.de/news/bawue-top-16-der-jugend-13

6. Platz: Frederik Umlauff
Siegerehrung Top 16 Jungs U13

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen